Probesemester

Das Probesemester der iact – schauspielschule für film und theater ermöglicht dir einen Ausbildungsbeginn – ohne Aufnahme-Prüfung. Wenn du noch nicht weißt, ob der Schauspielberuf die richtige Entscheidung ist, hast du damit die Möglichkeit für ein halbes Jahr die Ausbildung auf Probe zu beginnen. Das heißt, dass Du am regulären ersten Semester des Grundstudiums teilnimmst und einen Dozent als Tutor zugeteilt bekommst, der deinen Prozess im ersten Semester besonders begleitet. Bei erfolgreicher Teilnahme wird man automatisch am Ende in die Ausbildung übernommen und das Probesemester wird voll auf die Ausbildungszeit angerechnet.
Da das Probesemester in die Ausbildung integriert ist, kann auch sofort BAföG beantragt werden.
Das iact – Probesemester eignet sich auch als intensive Vorbereitung für die Bewerbung an einer der staatlichen Hochschulen.

Bewerbung für das iact-Probesemester

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein prinzipielles Interesse an einer Schauspielausbildung. Bewirb dich mit diesem Formular (Link). Unter dem Unterpunkt „Termin für Aufnahmeprüfung“ bitte das Stichwort „Probesemester“ eintragen. Es erfolgt dann eine Einladung zu einem Vorstellungs- und Informationsgespräch. Im Anschluss an das Gespräch erhälst Du einen Vertrag für das Probesemester, den Du innerhalb einer Woche unterschreiben und zurückschicken kannst. Das Probesemester beginnt immer am 01.04. und 01.10. des Jahres. Ein Einstieg ins laufende Semester ist in seltenen Fällen und nur unter bestimmten Bedingungen möglich.

Scroll Up