CARLSBAD – Premiere

Do, 13/6/ 2019,18.30 & 20.30 Uhr
Fr, 14/6/2019, 18.00 & 20:30 Uhr

Eine Traumexpedition für sehnsüchtige Kurgäste durch die Katakomben des Pränatalzentrums.

„Man erwacht aus dem Schlaf, nicht aus dem Traum“ (E. Benyoetz).
Wir begeben uns auf die Suche nach diesem verborgenen, immer unerreichbaren Ort: dort irgendwo müssen sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft treffen, dort bleiben wir alle unsterblich … Diesen imaginären Ort haben wir „Carlsbad“ genannt und damit in Verbindung mit dem tschechischen Kurort und mit dem deutschen Träumer C. G. Jung gebracht. Außerdem haben uns Sigmund Freud, Jacob Levi Moreno, D. M. Thomas, Donald Kalsched, Jonathan Littell, Barbara Hahn, Yaacov Naor, Ljudmila Litwinenko und Leandra Perotta inspiriert.

Mit großen Dank
an unsere Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kolleginnen aus den USA, Italien, Frankreich, Portugal, Israel, der Türkei, Bulgarien, Russland, der Ukraine, Nord-Mazedonien, Georgien etc.

Ein Projekt von Julia Solovieva und Evgeni Mestetschkin.

Mit Angelo Ashman, Harald Burmeister, Melissa Can, Marcel Casper,
Tatjana Friebus, Priscilia Geille, David Gerbaulet, Emily Grünberg, Andreas
Laskowski, Irina Levina, Luke Siemssen, Ailita Stab, Brigitte Tams.
Ausstattung: Andrej Rubtsov, Licht: Carsten Lippe, Sound: Ralf Sturm,
Mitarbeit: Olaf Bendig.

Erste und zweite Traumexpedition: Do, 13. Juni 2019 um 18.30 und 20.30 Uhr,
weitere am Fr, 14. Juni 2019 um 18.00 und 20.00 Uhr,
Asklepios Klinik Altona, Paul-Ehrlich-Str. 1, Treffpunkt bei der Remise.

Achtung! Da es nur ein kleines Kartenkontingent gibt, ist eine Reservierung erforderlich unter: info@altonale.de

Scroll Up